Rückblick Messe IFFA 2016 - das Top-Ereignis

Auch diesmal traf sich auf der IFFA in Frankfurt die gesamte Branche der Fleischwirtschaft. Über 900 Aussteller aus etwa 50 Ländern, präsentierten ihre Top-Innovationen.
Besonders groß war diesmal der Andrang aus Österreich. Wobei die Investitionsfreude der österreichischen Handwerksbetriebe überraschte. Entgegen dem Trend der letzten Jahre wurden auch im Handwerk viele Investitionen umgesetzt.

Seydelmann mit noch größerem Messestand

Seydelmann präsentierte sich auf dem bislang größten Messestand auf über 1000 m². Vom neuen Tischkutter K20 bis hin zum weltgrößten Vakuum-Koch-Kutter K 1004 AC-8 wurde beinahe das komplette Sortiment gezeigt.
Die Kunden aus der Industrie interessierten sich besonders für die drei komplett aufgebauten Produktionslinien sowie den neuen Vakuum-Durchlaufkutter KK254.

Alle Hersteller mit Messeneuheiten

Ein ganzes Feuerwerk an Neuheiten präsentierte Henneken. Vom neuen
Industrieinjektor HPI650 bis hin zur vollautomatischen Produktionslinie.
Vakona zeigte den neuen Catering und Feinkostmischer mit Turbomischeinsatz.
Die Schröter Anlagen überzeugten mit innovativen Tools zur Reduktion des
Medienverbrauchs. Ein zunehmend wichtiges Thema aufgrund der bei vielen Betrieben
geforderten Energie-Managment-Systeme.
alco food-machines zeigte ein breites Spektrum an Convenience Anlagen sowie den neuen Ölfilter für Industriefritösen.
Magurit bietet mit dem Dicecut den einzigen 3D Würfler für gefrorene Blöcke.
Die Frey Vakuumfüller überzeugten mit neuen Vorsatzgeräten für die effiziente Produktion
von Convenience Artikeln.
Bastra zeigte wieder ein breites Spektrum an Rauchanlagen für das Handwerk.
Die Kitzinger Industriespülmaschinen überzeugten mit dem neuartigen
Klappdeckel - die Reinigung wird so zum Kinderspiel.